Lechneralm
Charakter Urige Aktivalm
Lage Westlich von Brannenburg/ St Margareten auf 1258m
Telefon nicht bekannt
Ruhetag keinen; von ca. Juni bis Oktober besetzt




Ausgangspunkt
und Anfahrt
A.) wie Schlipfgrubalm (s.dort)
B.) Vom Sudelfeld kommend über die Mautstraße nach Brannenburg. Kurz nach dem Zahnradbahnhof links nach St. Margareten hoch. Nach der Kirche links, gegenüber vom Feuerwehrhaus, ein Parkplatz.(735m)
C.) wie Schuhbräualm, Alternative 1. (s.dort)

An-und Abstieg

A.) Aufstieg über die Versorgungsstraße in 2 Stdn.
B.) Man folgt der Beschilderung "Breitenberghütte" kommt an einem Bauernhof vorbei und steigt nach einem Gatter steil hinauf zu einem großen Baum. Dort trifft man auf die Fahrstraße die zur Breitenberghütte führt (1 Std.). Von dort weiter zunächst auf Fahrweg dann auf Steig. Wenn man aus dem Wald kommt, sieht man das Ziel. Man kann direkt steil in einer Rinne hochgehen oder nach rechts auf die Fahrstraße ausweichen und dieser folgen (knapp 1 Std.). Also 2 Stdn. gesamt
C.) Von der Schuhbräualm weiter über Rampoldalm zum Ziel (ca. 1 Std.). Abstiege wie Aufstiege oder Kombinationen.
Bewirtung Die Alm wurde 1922 erbaut. Hanna und Wast, das ältere, freundliche Sennerpaar bieten die übliche Brotzeit (Käs, Speck, Butter, Kuchen, alles selbstgemacht. Peinliche Sauberkeit! 30 Sitzplätze im Freien (teilweise überdacht). Drinnen ein Tisch für den Notfall
Besonderheiten Malerische Lage vor dem Lechnerkopf und der Hochsalwand
Touren von dort Viele Übergänge (können auch zu Abstiegen kombiniert werden) sind möglich: Rampoldalm/Schuhbräualm (s.dort); Schlipfgrubalm (s. dort); Breitenberghütte zur Brotzeit! (s. dort); Wirtsalm (s. dort); Reindleralm; Aipl. Gipfel: Rampoldplatten (1422m), Hochsalwand (1624m)
Infostand August 2001



Dieser Artikel kommt von Sektion Schliersee im Deutschen Alpenverein
http://www.dav-schliersee.de

Die URL für diesen Artikel ist:
http://www.dav-schliersee.de/modules.php?name=Sections&sop=viewarticle&artid=34