Sillberghaus
Charakter Zünftiges Berggasthaus
Lage Auf 1060 m westlich des Ursprungtals bei Bayrischzell
Telefon 08023-533
Ruhetag Nur von Freitag bis Sonntag und an Feiertagen ganzjährig geöffnet.




Ausgangspunkt
und Anfahrt
Von Bayrischzell in Richtung Landl/Kufstein. Etwa 4 km hinter Bayrischzell, nachdem man eine Brotzeitbank mit Dacherl rechts von der Straße passiert hat und über eine Brücke gefahren ist, liegt rechts der Startparkplatz (820 m).

An-und Abstieg

Vom Parkplatz aus gibt es zwei Aufstiegsvarianten. geht auf steiler Forststraße in 30-40 min. zum Haus (beschildert), bleibt zunächst am Bach und führt dann an der anderen Seite des Sillbachs flacher hoch in ca. 1 Std. zum Ziel. Aufstieg wie Abstieg oder eine Kombination der beiden Möglichkeiten (schöner Rundweg).
Bewirtung Peter Kirchberger und Petra Jüttner haben das Haus in 2007 übernommen und umfangreiche Renovierungsarbeiten eingeleitet. Die Terrasse und das Schwimmbad sind wieder in betriebsbereit. Weitere Maßnahmen sind geplant. Es ist daher zweckmäßig diese abzuwarten um dann in 2008 alles neu zu schreiben. Übernachtung möglich: 9 DZ und 3 Almsuiten. Es muß allerdings geprüft werden ob das Haus noch in den Rahmen dieses Brotzeitalmbuches paßt.
Besonderheiten Schöne Aussicht
Touren von dort Zur Maroldschneid und/oder Auerspitz und zurück oder weiter zum Rotwandhaus (2-3 Stdn.) und Abstieg (evtl. unter Benutzung der Taubensteinbahn) zum Spitzingsee.Transportproblem lösen. bergang zur Niederhoferalm (s.dort).
Infostand Oktober 2007



Dieser Artikel kommt von Sektion Schliersee im Deutschen Alpenverein
http://www.dav-schliersee.de

Die URL für diesen Artikel ist:
http://www.dav-schliersee.de/modules.php?name=Sections&sop=viewarticle&artid=47