Brünnsteinalmen
Hier sind drei Almen zusammengefaßt, die nahe beieinander liegen: Seelacher Alm(1), Himmelmoos Alm(2) und Seeon Alm(3)


Charakter Alle drei sind einfache, aktive Almen
Lage 1: 1325 m ; 2: 1326 m 3: 1383 m westlich vom Brünnstein.
Telefon 0043-(0)663-59596
Ruhetag Keinen; nur in der Almsaison (Mai – September) besetzt.




Seelacher Alm
Himmelmoos Alm
Seeon Alm
Ausgangspunkt und
Anfahrt
Von Bayrischzell aufs Sudelfeld fahren und beim Schild „Grafenherberge“ rechts abbiegen. Von dort weiter bis zum Gasthaus „Rosengasse“und parken (1125 m).

Auf-und Abstieg

Man geht die gesperrte Fahrstraße weiter, an einer Kapelle vorbei, zur Rosengassenalm (Lamas!). Auf dem Weg 651 weiter steil im Wald hinauf. (Bei Nässe rutschige Felsen und Wurzeln!). Wenn man aus dem Wald rauskommt geht es flacher weiter bis man links unten die Baumoosalm (unbewirtschaftet) liegen sieht. Zu diesen Hütten hinunter (1 Std. vom Parkplatz)und bei der letzten (gut beschildert) wieder in den Wald hinauf. Nach kurzem Abstieg ist man nach ½ Std an der Seelacheralm (1). Auf Weg 653 trifft man, nach Überschreitung eines Kamms, auf den Weg 651 dem man nach links zur Himmelmoosalm (2) folgt.(1 Std.). Die zweite Hütte (Karrerhütte) ist die bewirtschaftete. Zurück auf dem Weg 651, nun aber geradeaus weiter zur Seeonalm (3) in ½ Std. Am besten steigt man von dort ab und trifft nun wieder auf den Weg, der rechts von der Baumoosalm raufkommt. Von dort Abstieg wie Aufstieg.1 ½ Stdn. Gesamt also 4 ½ Stdn. Alternativ von der Seeonalm 200 Höhenmeter hinauf zur alten, verfallenen Fellalm und von dort hinunter zur Rosengasse.
Bewirtung Sehr bescheiden (1) hat Getränke und Brotzeit (2) nur Getränke (3) noch zu ermitteln. Es macht sich bemerkbar, daß bis zum voll bewirtschafteten Brünnsteinhaus nicht weit ist.
Besonderheiten (2) bietet herrlichen Blick auf den Kaiser. (3) liegt an einem kleinen See.
Touren von dort Brünnsteinhaus (DAV), Brünnstein (1619 m). Übergang zur Fellalm (s. dort)
Infostand: September 2004



Dieser Artikel kommt von Sektion Schliersee im Deutschen Alpenverein
http://www.dav-schliersee.de

Die URL für diesen Artikel ist:
http://www.dav-schliersee.de/modules.php?name=Sections&sop=viewarticle&artid=56